ver-ortete Geschichte(n) | Mit dem Projekt „ver-ortete-Geschichte(n)“ wollen wir wenig beachtete Orte neu nutzen und entdecken. Wir begeben uns auf die Suche nach alten, neuen, kuriosen und persönlichen Geschichten in Innsbruck und Innbruck-Land und feiern (!) vor Ort mit kleinen „Apéros“ (Speis, Trank und Musik). Sei dabei!
14869
home,page,page-id-14869,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,qode-theme-ver-6.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.3,vc_responsive

ver-ortete Geschichte(n)

ver-ortete-Geschichte(n) ist ein Projekt, das 2015 in Innsbruck und Innsbruck-Land umgesetzt wird. Projektziel ist es, die Geschichte(n) unterschiedlichster Orte in Innsbruck aufzuspüren und sichtbar zu machen. Bei kleinen geselligen Zusammenkünften mit Musik, Speis und Trank („Apéros“) vor Ort werden die jeweiligen Orte neu genutzt. Hierfür werden marginalisierte Räume im Innsbrucker Stadtgebiet (Beispielsweise: ein ungenutzter Park, ein abgerissenes Gebäude, ein zugesperrtes Geschäft) gemeinsam mit Innsbrucker Bürgerinnen und Bürgern gesucht und ausgewählt. Recherchen zum Ort und Interviews mit ZeitzeugInnen und NutzerInnen finden statt. Im Anschluss werden die Ergebnisse vor Ort AnrainerInnen und Interessierten mit einem schönen Rahmenprogramm präsentiert.

Verortet!? Abschluss- und Anstoßfest der ver-ortete Geschichte(n) am 14.11.2015

Herzlichste Einladung zu unserer letzten Veranstaltung am Samstag 14.11.2015 in der Bäckerei Dreiheiligen, Start: 19:30 Am Projektende nehmen wir uns Zeit die Geschichte(n) der bespielten Orte noch einmal als Ausstellung zu präsentieren und das noch vorhandene Potential von leer stehenden und unbeachteten Gebäuden in Innsbruck und......

Bombastische Geschichte(n) am 8.10.2015

Die ver-ortete Geschiche(n) ziehen weiter und wir bespielen am Donnerstag 8.10.2015 die Maria-Theresien-Straße 57 bzw. gehen dann in den Innenhof in eine Garage. Die Maria-Theresien-Straße hat einiges zu bieten: Von der  „Tiroler Waffenfabrik“ über Spirituosenhandel, Teilen der Tirol Werbung, internationale Architekturbüros und Upcycling Studio hat......

BOMBASTISCHE GESCHICHTE(N)

um & über die Maria-Theresien-Straße 57 Vom Sportgeschäft zur Tiroler Waffenfabrik – zerbombt und wieder aufgebaut – zum Hightech-Standort, Upcycling Studio und vielem mehr. WEITERE GESCHICHTE(N), APÉRO & MUSIK GIBT ES AM: DONNERSTAG, 8. OKTOBER 2015 // Start: 18:00 Uhr TREFFPUNKT // vor dem Eingang......

ORT VORSCHLAGEN

Du möchtest einen Ort für unsere Recherchen vorschlagen
oder kennst einen ganz besonderen Ort?